Bio Servo Ironhand®

Stark. Smart. Nachhaltig.

Die Bio Servo Ironhand® stärkt den menschlichen Griff, beugt Belastungsverletzungen vor und reduziert den Krankenstand. Dieser Handschuh besteht aus einem aktiven weichen Exoskelett, das alle fünf Finger bedeckt, und einer Versorgungseinheit, die in einem Rucksack getragen wird. Der Handschuh wurde mit künstlichen Sehnen und Drucksensoren ausgestattet. Sie lösen die im Gerät installierten Servomotoren aus. Diese Motoren ermöglichen dem Bediener einen besonders kraftvollen Griff. Dank individueller Konfiguration kann die Griffstärke an eine bestimmte Arbeitsaufgabe angepasst werden.

Ironhand unterstützt nicht nur den Bediener, sondern sammelt auch Daten für die digitale Risikobewertung, und beurteilt und ermittelt Anwendungsfälle mit einem potenziell hohen ergonomischen Risiko. Die Daten werden mit wissenschaftlichen Risikobewertungsmethoden wie KIM/MHO und HAL/TLV analysiert. Auf der Basis der Berechnungen wird das Belastungsrisiko des Bedieners ermittelt, und Ironhand trägt zur Minderung potenzieller Risiken bei.

Universelle Einsatzmöglichkeiten

Leichte Handhabung

Der stärkende Handschuh

Das Herzstück des Ironhand®-Systems ist der genial gestaltete Handschuh, der an unsere Anatomie angepasst ist und die Kraft basierend auf dem ausgeübten Druck und der voreingestellten Konfiguration auf die Finger verteilt. Es wurden viele Entwicklungsschritte in das neueste Design gesteckt, das dünner, schlanker und geschickter ist.

Einfache Anpassung

Der Anwender kann die Ironhand® von Bio Servo jederzeit während des gesamten Arbeitstages anpassen und benutzerdefinierte Profile entsprechend seinen individuellen Vorlieben und spezifischen Arbeitsaufgaben erstellen. Dies geschieht in IronConnect, einer Android-basierten App zur Konfiguration und Profilverwaltung des Ironhand-Handschuhs.

Es gibt auch eine Fernbedienung, mit der der Bediener jederzeit die Griffkraft ändern, ein voreingestelltes Profil auswählen oder den Schnellstopp drücken kann.

Digitale Risikobewertung

Die Bio Serve Ironhand® sammelt Daten, um eine digitale Risikobewertung zu ermöglichen, in der Anwendungsfälle mit einem potenziell hohen ergonomischen Risiko bewertet und identifiziert werden. Die Analyse bietet eine Einschätzung des Risikos des Bedieners, Belastungsverletzungen zu entwickeln, sowie der potenziellen Risikominderung, die Ironhand beitragen kann. Die Datenfunktionen ermöglichen es, den Bediener zu verbinden und den Menschen in das Konzept Industrie 4.0/Fabrik der Zukunft zu integrieren.

Ergonomische Tragelösungen

Es stehen zwei Tragelösungen zur Verfügung, sodass der Anwender die Tragelösung auswählen kann, die am besten zu seiner Arbeit passt. Einige bevorzugen den Rucksack, bei dem das Netzteil auf dem Rücken getragen wird, andere bevorzugen den Hüfttrage, bei dem das Netzteil in einem Gürtel an der Hüfte mit Hosenträgern als Stütze getragen wird. Sowohl der Hip-Carry als auch der Rucksack sind in verschiedenen Größen erhältlich, um eine optimale Passform zu gewährleisten.

Produktanfrage


Sie haben Fragen?

AWB Schraubtechnik
und Industriebedarf

tel.
+43 7245 20513

eMail
office@schraubtechnik.at